„Luft nach oben“: Neue Software spart Zeit und Treibstoff

Traffic Aware Strategic Aircrew Request, kurz TASAR, heißt das gemeinsame Forschungsprojekt der amerikanischen Raumfahrt- und Flugwissenschaftsbehörde NASA und Alaska Airlines. Routen- und Höhenoptimierungen auf Basis verschiedener Echtzeit-Flug- und -Wetterdaten sollen den Piloten beim Einsparen von Zeit und Treibstoff helfen.

Salzige Pflanzen für einen sauberen Himmel

Die Fluggesellschaft Etihad Airways setzt auf Pflanzenkraft in der Treibstoff-Technologie. Mit Salicornia sollen Flugzeuge zukünftig nachhaltiger fliegen und dabei helfen den CO2-Ausstoß zu senken.

Mensch und Maschine: Gemeinsam stark und gesund

Exoskelette sollen keine Übermenschen für die Produktion erschaffen, sondern Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durch physische Ergonomiehilfe die Arbeit erleichtern und vor gefährlichen Bewegungsrichtungen schützen, die mittel- und langfristig zu Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems führen können.

Mission 2050: Zero Emissions

Die Deutsche Post DHL Group zeigt, wie die Logistikwirtschaft zum Klimaschutz beitragen kann. Ziel der „Mission 2050: Zero Emissions“ ist es, alle transportbezogenen Emissionen bis 2050 auf null zu reduzieren.

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit in der Logistik wächst

Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement wird auch im Bereich Transport und Logistik immer wichtiger. Dafür gibt es gute Gründe: Größeres Umweltbewusstsein in der breiten Bevölkerung, Kostendruck beim Einsatz von Ressourcen und gesetzliche Vorgaben.

Von der Natur abgeschaut: Haifischhaut für Flugzeuge

Je geringer der Reibungswiderstand eines Flugzeugs in der Luft, desto geringer ist auch sein Treibstoffverbrauch. Deshalb erforscht die Luftfahrtindustrie schon seit Jahren, wie die Oberflächen von Flugzeugen strömungsgünstiger gestaltet werden können.
„Luft nach oben“: Neue Software spart Zeit und Treibstoff

„Luft nach oben“: Neue Software spart Zeit und Treibstoff

Traffic Aware Strategic Aircrew Request, kurz TASAR, heißt das gemeinsame Forschungsprojekt der amerikanischen Raumfahrt- und Flugwissenschaftsbehörde NASA und Alaska Airlines. Routen- und Höhenoptimierungen auf Basis verschiedener Echtzeit-Flug- und -Wetterdaten sollen den Piloten beim Einsparen von Zeit und Treibstoff helfen.

Salzige Pflanzen für einen sauberen Himmel

Salzige Pflanzen für einen sauberen Himmel

Die Fluggesellschaft Etihad Airways setzt auf Pflanzenkraft in der Treibstoff-Technologie. Mit Salicornia sollen Flugzeuge zukünftig nachhaltiger fliegen und dabei helfen den CO2-Ausstoß zu senken.

Mensch und Maschine: Gemeinsam stark und gesund

Mensch und Maschine: Gemeinsam stark und gesund

Exoskelette sollen keine Übermenschen für die Produktion erschaffen, sondern Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durch physische Ergonomiehilfe die Arbeit erleichtern und vor gefährlichen Bewegungsrichtungen schützen, die mittel- und langfristig zu Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems führen können.

Mission 2050: Zero Emissions

Mission 2050: Zero Emissions

Die Deutsche Post DHL Group zeigt, wie die Logistikwirtschaft zum Klimaschutz beitragen kann. Ziel der „Mission 2050: Zero Emissions“ ist es, alle transportbezogenen Emissionen bis 2050 auf null zu reduzieren.

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit in der Logistik wächst

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit in der Logistik wächst

Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement wird auch im Bereich Transport und Logistik immer wichtiger. Dafür gibt es gute Gründe: Größeres Umweltbewusstsein in der breiten Bevölkerung, Kostendruck beim Einsatz von Ressourcen und gesetzliche Vorgaben.

Von der Natur abgeschaut: Haifischhaut für Flugzeuge

Von der Natur abgeschaut: Haifischhaut für Flugzeuge

Je geringer der Reibungswiderstand eines Flugzeugs in der Luft, desto geringer ist auch sein Treibstoffverbrauch. Deshalb erforscht die Luftfahrtindustrie schon seit Jahren, wie die Oberflächen von Flugzeugen strömungsgünstiger gestaltet werden können.