Frankfurt Air Cargo Innovation Lab 2017

Frankfurt Air Cargo

Innovation Lab 2017

Führende Köpfe der Luftfracht, namhafte Vertreter aus der Transportlogistik und innovative Start-ups: Bei der zweiten Auflage des Frankfurt Air Cargo Innovation Lab am 26. und 27. September 2017 am Frankfurter Flughafen diskutieren Branchenexperten und Newcomer wieder über Geschäftsmodelle mit Zukunft. Zu der Veranstaltung, die im vergangenen Jahr eine gelungene Premiere feierte, lädt der Flughafenbetreiber Fraport in Kooperation mit DVZ und Air Cargo News sowie mit Unterstützung vom Medienbüro am Reichstag ein.

Innovatives Diskussionsformat: Die „Fishbowl“ beim Frankfurt Air Cargo Innovation Lab.

Innovativ, informativ, interaktiv: Beim Frankfurt Air Cargo Innovation Lab kommen Vordenker und Visionäre der Luftfracht aus aller Welt an einem Ort zusammen, um über die neuesten Branchentrends zu diskutieren. Zukunftsweisend sind dabei nicht nur die Inhalte, sondern auch das Set-up der Veranstaltung. In Brainstormings, Workshop-Sessions, Praxis-Talks und beim Networking-Dinner tauschen sich die Teilnehmer intensiv über Innovationsstrategien und Best Practices aus. Im Plenum, der sogenannten Fishbowl, werden die Gesprächsthemen verdichtet – eine kleine Gruppe diskutiert im Innenkreis der Bühne (dem „Goldfisch-Glas“), während die übrigen Teilnehmer die Debatte entweder im Außenkreis sitzend beobachten oder selbst aktiv prägen können.

Moderiert wird die zweitägige Veranstaltung von Andy Salter, Managing Director der Air Cargo News, und Tim-Oliver Frische, Leitender Redakteur der DVV Media Group. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Text von Benjamin Klare
Grafik: Fotolia, DVV
Foto: Tim Wegner

Share This