Elektro-Pioniere erfinden die Luftfahrt neu

Studien prognostizieren E-Flugzeuge im Jahr 2050: Startups und namhafte Luftfrachtunternehmen arbeiten weltweit an der Elektrifizierung von Flugzeugen in über 90 Entwicklungsprojekten – das Ziel ist ein CO2-armer Luftverkehr.

Eine Kooperation von:

Eine Kooperation von:

E-Flugzeug Alice vom israelischen Start-up Eviation Aircraft

Elektro-Pioniere erfinden die Luftfahrt neu

Studien prognostizieren E-Flugzeuge im Jahr 2050: Startups und namhafte Luftfrachtunternehmen arbeiten weltweit an der Elektrifizierung von Flugzeugen in über 90 Entwicklungsprojekten – das Ziel ist ein CO2-armer Luftverkehr.

Mini-Roboter übernehmen die Wartung von Triebwerken

Miniaturroboter im Triebwerk: Rolls-Royce möchte zusammen mit der University of Nottingham und der Harvard University die im Rahmen der Wartung anfallende Demontage der Flugzeugantriebe überflüssig machen – durch den Einsatz Robotern.

„HAUS61“ soll Innovationen für die Luftfracht fördern

Mit ihrem Frankfurter Logistik-Start-up-Lab wollen die CargoSteps-Gründer Rachid Touzani, CEO, Murat Karakaya, COO, und Tom Anyz, CCO, Jungunternehmern und ihren Geschäftsideen auf die Beine helfen. Dafür haben sie namhafte Unterstützung gewonnen.

Elektro-Pioniere erfinden die Luftfahrt neu

Studien prognostizieren E-Flugzeuge im Jahr 2050: Startups und namhafte Luftfrachtunternehmen arbeiten weltweit an der Elektrifizierung von Flugzeugen in über 90 Entwicklungsprojekten – das Ziel ist ein CO2-armer Luftverkehr.

Mini-Roboter übernehmen die Wartung von Triebwerken

Miniaturroboter im Triebwerk: Rolls-Royce möchte zusammen mit der University of Nottingham und der Harvard University die im Rahmen der Wartung anfallende Demontage der Flugzeugantriebe überflüssig machen – durch den Einsatz Robotern.

„HAUS61“ soll Innovationen für die Luftfracht fördern

Mit ihrem Frankfurter Logistik-Start-up-Lab wollen die CargoSteps-Gründer Rachid Touzani, CEO, Murat Karakaya, COO, und Tom Anyz, CCO, Jungunternehmern und ihren Geschäftsideen auf die Beine helfen. Dafür haben sie namhafte Unterstützung gewonnen.

„Luft nach oben“: Neue Software spart Zeit und Treibstoff

Traffic Aware Strategic Aircrew Request, kurz TASAR, heißt das gemeinsame Forschungsprojekt der amerikanischen Raumfahrt- und Flugwissenschaftsbehörde NASA und Alaska Airlines. Routen- und Höhenoptimierungen auf Basis verschiedener Echtzeit-Flug- und -Wetterdaten sollen den Piloten beim Einsparen von Zeit und Treibstoff helfen.

Salzige Pflanzen für einen sauberen Himmel

Die Fluggesellschaft Etihad Airways setzt auf Pflanzenkraft in der Treibstoff-Technologie. Mit Salicornia sollen Flugzeuge zukünftig nachhaltiger fliegen und dabei helfen den CO2-Ausstoß zu senken.

So kann die Logistikbranche attraktiver werden für Young Professionals

Die Logistik ist vergleichsweise unattraktiv für junge Berufstätige mit akademischem Hintergrund. Ändern wollen das „Die Wirtschaftsmacher“, eine Initiative deutscher Logistiker.

„Luft nach oben“: Neue Software spart Zeit und Treibstoff

Traffic Aware Strategic Aircrew Request, kurz TASAR, heißt das gemeinsame Forschungsprojekt der amerikanischen Raumfahrt- und Flugwissenschaftsbehörde NASA und Alaska Airlines. Routen- und Höhenoptimierungen auf Basis verschiedener Echtzeit-Flug- und -Wetterdaten sollen den Piloten beim Einsparen von Zeit und Treibstoff helfen.

Salzige Pflanzen für einen sauberen Himmel

Die Fluggesellschaft Etihad Airways setzt auf Pflanzenkraft in der Treibstoff-Technologie. Mit Salicornia sollen Flugzeuge zukünftig nachhaltiger fliegen und dabei helfen den CO2-Ausstoß zu senken.

So kann die Logistikbranche attraktiver werden für Young Professionals

Die Logistik ist vergleichsweise unattraktiv für junge Berufstätige mit akademischem Hintergrund. Ändern wollen das „Die Wirtschaftsmacher“, eine Initiative deutscher Logistiker.

Transparenz per Ladungsträger

Das Schweizer Unternehmen Unilode Aviation Solutions hat mit seinem Konzept zur digitalen Transformation den IATA Air Cargo Innovation Award gewonnen. Dazu werden die Unit Load Devices (ULD) mit Bluetooth-Tags ausgestattet, die eine unterbrechungslose Lademittelverfolgung am Boden und in der Luft ermöglichen.

Transparenz per Ladungsträger

Das Schweizer Unternehmen Unilode Aviation Solutions hat mit seinem Konzept zur digitalen Transformation den IATA Air Cargo Innovation Award gewonnen. Dazu werden die Unit Load Devices (ULD) mit Bluetooth-Tags ausgestattet, die eine unterbrechungslose Lademittelverfolgung am Boden und in der Luft ermöglichen.