Erster Autopilot mit „Augen“

Ein gemeinsames Forscherteam der Technischen Universitäten München und Braunschweig ermöglicht mit Hilfe von Kameras die vollautomatische Landung von Flugzeugen.

Eine Kooperation von:

Eine Kooperation von:

Erster Autopilot mit „Augen“

Ein gemeinsames Forscherteam der Technischen Universitäten München und Braunschweig ermöglicht mit Hilfe von Kameras die vollautomatische Landung von Flugzeugen.

Wie Autos das Fliegen lernen sollen

Mit der Tochtergesellschaft General Aviation Technology steigt Bosch in die Entwicklung von Flugtaxis ein.

Roboter zieht Flugzeug

Der hydraulisch angetriebene Laufroboter HyQReal hat in einem Versuch in Genua eine tonnenschwere Piaggio-Passagiermaschine geschleppt.

Erster Autopilot mit „Augen“

Erster Autopilot mit „Augen“

Ein gemeinsames Forscherteam der Technischen Universitäten München und Braunschweig ermöglicht mit Hilfe von Kameras die vollautomatische Landung von Flugzeugen.
Roboter zieht Flugzeug

Roboter zieht Flugzeug

Der hydraulisch angetriebene Laufroboter HyQReal hat in einem Versuch in Genua eine tonnenschwere Piaggio-Passagiermaschine geschleppt.

„Luft nach oben“: Neue Software spart Zeit und Treibstoff

Traffic Aware Strategic Aircrew Request, kurz TASAR, heißt das gemeinsame Forschungsprojekt der amerikanischen Raumfahrt- und Flugwissenschaftsbehörde NASA und Alaska Airlines. Routen- und Höhenoptimierungen auf Basis verschiedener Echtzeit-Flug- und -Wetterdaten sollen den Piloten beim Einsparen von Zeit und Treibstoff helfen.

Salzige Pflanzen für einen sauberen Himmel

Die Fluggesellschaft Etihad Airways setzt auf Pflanzenkraft in der Treibstoff-Technologie. Mit Salicornia sollen Flugzeuge zukünftig nachhaltiger fliegen und dabei helfen den CO2-Ausstoß zu senken.

So kann die Logistikbranche attraktiver werden für Young Professionals

Die Logistik ist vergleichsweise unattraktiv für junge Berufstätige mit akademischem Hintergrund. Ändern wollen das „Die Wirtschaftsmacher“, eine Initiative deutscher Logistiker.

„Luft nach oben“: Neue Software spart Zeit und Treibstoff

Traffic Aware Strategic Aircrew Request, kurz TASAR, heißt das gemeinsame Forschungsprojekt der amerikanischen Raumfahrt- und Flugwissenschaftsbehörde NASA und Alaska Airlines. Routen- und Höhenoptimierungen auf Basis verschiedener Echtzeit-Flug- und -Wetterdaten sollen den Piloten beim Einsparen von Zeit und Treibstoff helfen.

Salzige Pflanzen für einen sauberen Himmel

Die Fluggesellschaft Etihad Airways setzt auf Pflanzenkraft in der Treibstoff-Technologie. Mit Salicornia sollen Flugzeuge zukünftig nachhaltiger fliegen und dabei helfen den CO2-Ausstoß zu senken.

So kann die Logistikbranche attraktiver werden für Young Professionals

Die Logistik ist vergleichsweise unattraktiv für junge Berufstätige mit akademischem Hintergrund. Ändern wollen das „Die Wirtschaftsmacher“, eine Initiative deutscher Logistiker.

Kosten senken, Performance steigern

Kosten senken, Performance steigern

Erik Muttersbach, Mitgründer und CTO der komplett digitalen Spedition FreightHub, spricht über die Vision und die nächsten Ziele des stark wachsenden Start-ups.
Transparenz per Ladungsträger

Transparenz per Ladungsträger

Das Schweizer Unternehmen Unilode Aviation Solutions hat mit seinem Konzept zur digitalen Transformation den IATA Air Cargo Innovation Award gewonnen. Dazu werden die Unit Load Devices (ULD) mit Bluetooth-Tags ausgestattet, die eine unterbrechungslose Lademittelverfolgung am Boden und in der Luft ermöglichen.
Kosten senken, Performance steigern

Kosten senken, Performance steigern

Erik Muttersbach, Mitgründer und CTO der komplett digitalen Spedition FreightHub, spricht über die Vision und die nächsten Ziele des stark wachsenden Start-ups.
Transparenz per Ladungsträger

Transparenz per Ladungsträger

Das Schweizer Unternehmen Unilode Aviation Solutions hat mit seinem Konzept zur digitalen Transformation den IATA Air Cargo Innovation Award gewonnen. Dazu werden die Unit Load Devices (ULD) mit Bluetooth-Tags ausgestattet, die eine unterbrechungslose Lademittelverfolgung am Boden und in der Luft ermöglichen.